Paysafecard: Mit Paysafecard im Online Casino zahlen

Zahlungsart: Prepaid Kreditkarten

Paysafecard: Kinderleicht und ohne Risiko zahlen

Paysafecard ist unter allen gängigen Zahlungsmitteln wohl eines der einfachsten und zugleich sichersten. Dabei ist es gerade diese Unkompliziertheit, die die Paysafecard von anderen abhebt, denn da es sich um eine Prepaid-Karte handelt, die allein in Deutschland in über 470.000 Verkaufsstellen erhältlich ist, fallen beim Online-Handel meist keine Gebühren oder lästige Bearbeitungszeiten an.

Drei beste Paysafecard-Casinos

freigreenGBonus ohne Einzahlung: 20 Freispiele auf Starburst
Einzahlungsbonus: 100% bis zu 100 € + 200 Freispiele
Bonus aktivieren Bericht lesen
LeoVegasCasino180Bonus ohne Einzahlung: 20 Freispiele auf Starburst
Einzahlungsbonus: 3.000 € + 280 Freispiele
Bonus aktivieren | Bericht lesen
FreiveraGBonus ohne Einzahlung: 20 Freispiele auf Zoom
Einzahlungsbonus: 100% bis zu 100 € + 100 Spins
Bonus aktivieren | Bericht lesen

paysafecardDEDas seit dem Jahr 2000 existierende und durch die, in Wien ansässige, PrePaid Services Company Limited herausgegebene Online-Zahlungsmittel, war das erste banken-rechtlich genehmigte Online-Zahlungsmittel in Europa. Inzwischen ist die Paysafecard auf vier Kontinenten (Europa, Nord- und Südamerika und Australien) und insgesamt 37 Ländern als Online-Zahlungsmittel zugelassen und wird seit 2006 im Rahmen des Förderungsprogramms eTEN sogar durch die EU gefördert. 2008 wurde Paysafecard zudem durch die britische Finanzaufsichtsbehörde Financial Services Authority (FCA) die Lizenz zur Ausgabe elektronischen Geldes erteilt.

Paybefore Award

Nachdem Paysafecard für seinen Service bereits zahlreiche Auszeichnungen für die beste nicht-amerikanische Prepaid-Zahlungsmethode hatte, wurde es 2013 durch den britischen Online-Bezahlservice Skrill übernommen.

Mit Paysafecard ist es möglich, Beträge von 10, 25, 50 und 100 € und neuerdings auch von 15, 20 und 30 € per Direktzahlung zu begleichen. Paysafecard ist an beinahe allen Tankstellen, in vielen Supermärkten und Kiosken erhältlich. Dabei wird das Netz an Verkaufsstellen, sowie der bereits über 4000 Online-Shops, in denen mit Paysafecard gezahlt werden kann, kontinuierlich erweitert.

Dank des von Paysafecard angebotenen Services ”my paysafecard” ist es seit kurzer Zeit auch möglich, Guthaben von mehreren Paysafecards gesammelt auf ein Online-Konto einzuzahlen und so über ein Guthaben von maximal 5.000 € aus Paysafecard zu verfügen.

Online Casinos, in denen per Paysafecard gezahlt werden kann
In beinahe allen Online Casinos ist eine Einzahlung auf das Spielerkonto mit Paysafecard möglich. Einige der größten und beliebtesten Casinos, die Paysafecard akzeptieren, finden Sie nachfolgend aufgelistet.

Leo Vegas Casino
Comeon Casino
iGame
Mybet
Unibet
CasinoRoom
Thrills
Mr Green Casino
Betsson Casino

Da Paysafecard nunmehr durch den Online-Bezahldienst Skrill vertrieben wird, kann Paysafecard selbstverständlich auch in allen Online-Casinos verwendet werden, in denen Skrill als Zahlungsart erlaubt ist.

Vorteile der Paysafecard

Im Unterschied zu anderen Online-Zahlungsmethoden, für die man erst ein Online-Konto erstellen und freischalten lassen, und für das man Identifikationsdokumente vorlegen muss, ist Paysafecard ein 100 % sicheres, anonymes und schnelles Verfahren. Beim Kauf der Paysafecard und der Bezahlung mit dieser Karte sind keinerlei personenbezogene Daten anzugeben, folglich ist Paysafecard ein völlig anonymes Verfahren, das Ihre Identität vor Fremdeinsicht schützt. Diese Anonymität betrifft auch Ihre Kontodaten, die bei Transaktionen mit Kreditkarte- oder Bankkonto von Hackern leicht eingesehen werden könnten. Bei Paysafecard zahlen Sie mit einer PIN, nicht mit einer TAN. Sie brauchen sich weder auf einer Seite einzuloggen, noch Bearbeitungszeiten von, zum Teil, fünf Werktagen abzuwarten, da die Paysafecard mit dem entsprechenden Betrag sofort entwertet wird und danach vernichtet werden kann. Eine Gefahr besteht einzig bei der Nutzung eines ”my paysafecard”-Kontos, welches aber nicht zwingend erforderlich ist.

Ein weiterer, keinesfalls zu missachtender Vorteil bei der Nutzung der Paysafecard ist die große Anzahl an Kombinationsmöglichkeiten. So ist die Paysafecard nicht nur für direkte Einzahlungen auf das Casino-Spielerkonto geeignet, sondern kann auch für Online-Bezahldienste wie Skrill oder Neteller verwendet werden, um beispielsweise Überweisungen anderer Art auszuführen. Unbedingt zu beachten ist dabei jedoch, dass nicht alle Online-Bezahldienste die Nutzung von Paysafecard gebührenfrei anbieten. So berechnet Neteller dafür etwa eine Gebühr von 9,9 %.
Dadurch, dass nur maximal 1.000 € pro Einzahlung und höchstens 5.000 € auf dem my Paysafecard Konto vorhanden sein können, bleiben die Kosten für mögliche Verluste beim Spielen überschaubar.

Zu guter Letzt ist ebenfalls nicht zu vernachlässigen, dass die Paysafecard in der Regel immer vor Ort gekauft werden kann, was ihre Verwendung noch einfacher macht.

Nachteile von Paysafecard

Bei der Nutzung von Paysafecard gibt beinahe gar keine nennenswerten Nachteile, da das Verfahren völlig anonym, zu 100 % sicher und schnell ist.
Die einzigen Nachteile, die sich ergeben können, betreffen die Gebühren, die bei der Nutzung der Paysafecard in Kombination mit Online-Bezahldiensten fällig werden, wie zum Beispiel bei Neteller.

Die Eröffnung eines ”my paysafecard”-Kontos ist lediglich genauso vorteilhaft oder unvorteilhaft, wie die, von Konten bei anderen Online-Bezahldiensten.

Einzahlung mit Paysafecard

Einzahlungen mit Paysafecard können sofort und durch einfache Eingabe einer PIN erfolgen. Der Betrag wird dann binnen Sekunden dem Konto gutgeschrieben, egal, ob es sich dabei um ein Spielerkonto bei einem Casino handelt oder um ein Konto bei einem Online-Bezahldienst.
Die Bearbeitungszeit ist gering und die Prepaid-Karte wird sicher entwertet. Ebenso verhält es sich bei Einzahlungen mit einer Paysafecard auf das persönliche my Paysafecard-Konto, für das jedoch ein Account eingerichtet werden muss.
Bearbeitungszeit gibt es keine, der Betrag wird sofort gutgeschrieben und ist auch sofort verfügbar.

Abbuchungen von Paysafecard:

Da es sich um eine Prepaid-Karte handelt, kann naturgemäß keine Abbuchung von einer Paysafecard stattfinden, da die Paysafecard lediglich ein Zahlungsmittel ist und nur einseitigen Geldverkehr, das heißt das Zahlen, nicht aber das Empfangen von Geld ermöglicht.