Yaarrr, Ihr Landratten! Captain Cash ist hier um Schiffe zu kapern, Rum zu trinken und den Jackpot zu plündern. Basierend auf einem klassischen Piraten-Design ist Captain Cash von Betsoft ein astreiner Retro-Klassiker mit modernen Mitteln. Die Gestaltung orientiert sich an den ganz klassischen einarmigen Banditen mit drei Walzen, auf denen der Spieler die verschiedenen Symbole in Übereinstimmung bringen muss. Fast wie in den guten alten Zeiten. Betsoft erinnert sich also an die Einfachheit der alten Ära und macht mit Captain Cash einen kleinen Ausflug in die Vergangenheit. Keine ultramodernen Designs, Grafiken oder Surround-Soundeffekte. Es geht einfach nur darum, Früchte, Cocktails und Nummern zu sammeln. Es gibt auch keine ausgefeilten Super-Boni, sondern ganz simpel nur klassischen Spielspaß. Daher gibt es auch nichts darüber zu meckern, dass der Jackpot mit 1000€ nicht unbedingt der größte ist, denn Captain Cash bietet mehr als nur fette Beute. Es bietet einfach einen Spaß am Spiel, der heutzutage fast schon aus der Mode gekommen ist.

captainCash

Software-Hersteller: Betsoft
Mindesteinsatz: 0,20€
Höchsteinsatz: 5€
Walzen: 3
Gewinnlinien: 5
Jackpot: Ja
Auszahlungsrate: 95%

Grafik und Symbole

captainCash2Die Entwickler von Betsoft haben keine Mühen gescheut, das Piratenthema wieder abzustauben und es in ein neues, aber dennoch authentisches Gewand zu stecken. Denn Piraten kommen beim Publikum eigentlich immer gut an. Diese anarchistischen Freibeuter der Meere haben schon immer die Menschen fasziniert. Ob das nun Captain Silver aus Robert Louis Stevensons Schatzinsel oder „Captain“ Jack Sparrow aus Fluch der Karibik ist, Seeräuber haben einfach einen ganz besonderen Charme. Die Symbole reflektieren dieses Bemühen mit Piratenflaggen, Totenköpfen, Säbeln, Schatztruhen und Landkarten. Auch der Piratenboss Captain Cash spielt natürlich eine große Rolle, denn er alleine kennt den Weg zum Jackpot! Wie genau der Jackpot zu gewinnen ist, wird ein paar Absätze tiefer beschrieben.

Sonderfeatures

Im Gegensatz zu den meisten neuen Videoslots, die den Spieler mit Super-Boni, Belohnungen, Geheimleveln und Megabonusrunden überfluten, konzentriert sich Captain Cash auf das Wesentliche und besinnt sich auf die guten alten Zeiten. Es ist hier sogar eher umgekehrt: nicht die Bonuslevel sorgen für die riesigen Gewinne, sondern die hohe Anzahl von kleineren Gewinnen. Somit summiert sich der Gewinn und die häufigen Belohnungen machen extra viel Spaß.

Aber ganz ohne Jackpot geht es natürlich auch nicht. Und hier kommt Captain Cash ins Spiel: Erscheint er auf einer Walze, wandelt er alle anderen Symbole um, was den Jackpot in greifbare Nähe rückt.

Das ist natürlich für Spieler, die an viele Specials gewohnt sind, im ersten Augenblick etwas ungewöhnlich, aber gerade durch die Strategie, anstelle eines seltenen großen Gewinns viele kleine Gewinne auszuschütten, wird es gerade eben nicht langweilig! So gleicht sich alles aus.

Captain Cash Jackpot

Der Jackpot von Captain Cash ist zwar nur ein kleiner Schatz, aber 1000€ haben oder nicht haben, kann schon mal entscheidend sein. Wenn Captain Cash selbst mit seiner Augenklappe und der Autorität eines echten Freibeuters erscheint, erzittern die Matrosen aller Galeonen von Gibraltar bis zum Kap der Guten Hoffnung. Doch für den Spieler ist sein Auftauchen ein gutes Omen. Denn nur wenn Captain Cash auf den Walzen erscheint, kann der Spieler den Jackpot knacken.

Fazit

Mit seinen drei Walzen und fünf Gewinnlinien ist Captain Cash ein klassischer Retro-Slot, der von 2 Cent bis zu 5€ alle Einsätze akzeptiert. Durch die geringe Anzahl von Bonusfeatures und sonstigen Belohnungen ist es leider nicht möglich, größere Beträge zu plündern. Der eine große Riesengewinn ist eben nicht zu erwarten, dafür aber viele, viele kleine Gewinne. Und wie heißt es doch so schön: Kleinvieh macht auch Mist. Dafür ist Captain Cash von Betsoft ein Paradebeispiel. Darauf erstmal ‘ne Buddel Rum!