Die Verwendung von Webmoney in Online-Casinos

Zahlungsart: E-Wallet

Abrufen Casino Bonus mit Freispiele über die untenstehenden Links
Für Deutsche SpielerFür Österreichische SpielerFür Schweizerische Spieler 

Webmoney wurde 1998 durch die russische Firma WM Transfer Ltd. gegründet. Es ist eine Online-Plattform, auf der sich registrierte Kunden einloggen können, um Geldtransfers abzuwickeln. Das gilt sowohl für das Versenden von Geld senden als auch für das Empfangen. Hier werden Löhne überwiesen, Devisengeschäfte abgewickelt, Fonds gemanaget und andere Geldgeschäfte online abgeschlossen. Das System bietet auch eine Webmoney Karte, eine virtuelle und echte Plastik-Visa-Karte und Masterkarte und auch einen Webmoney Geldbeutel (E-Wallet), das mit Geldbeträgen aufgeladen werden und auch zum Bezahlen von Onlinerechnungen verwendet werden kann.
Webmoney1
Jeder der Webmoney verwenden möchte, muss sich bei dem System registrieren, was nur ein paar Minuten in Anspruch nimmt. Man muss lediglich ein paar grundlegende Informationen angeben, inklusive eines Echtheits-Checks per E-Mailadresse und eine Telefonnummer. Man wählt ein Passwort und eine Währung für das E-Wallet. Möglich sind hier Euro, Dollar, Russische Rubel, Ukrainische Hryvnia und Weißrussischer Rubel. Der Kunde erhält dann eine zwölfstellige Webmoney- Identifikationsnummer (WMID oder „Identifier“), die mit der m E-Wallet verknüpft ist und nur zusammen mit dem Passwort verwendet werden kann, um sich einzuloggen und die Features des Systems zu nutzen. Die angegebene E-Mailadresse und die Mobiltelefonnummer können als Login-Identifikation verwendet werden.

Ein User kann verschiedene E-Wallet Konten in verschiedenen Währungen eröffnen . Diese verschiedenen Konten innerhalb der Konten können auf der Plattform problemlos mitverwaltet werden. Webmoney verwendet ein „WM Passwort-“ System mit zahlreichen Ebenen der Identitätsüberprüfung. Je höher hier die Sicherheitsstufe, desto mehr Services können von Kunden genutzt werden. Die verschiedenen Ebenen richten sich danach, welche gesicherten Informationen der Kunde dem System zur Verfügung stellt. Gemeint sind Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mailadresse, Bankdaten etc.)

Online Casinos, die Einzahlung mit Webmoney unterstützen

Die Zahlungsart Webmoney ist nach Sicherheitsstandards zertifiziert und erfreut sich deshalb internationaler Beliebtheit. Ein weiterer Faktor, dessentwegen diese Zahlungsmethode von so vielen Online Casinos akzeptiert wird, ist dass sie der Marktführer im russischen Bereich ist und so viele Kunden aus dieser Region ausschließlich diese Zahlungsoption verwenden. Im Folgenden finden Sie eine Liste, von Online Casinos, die Webmoney als Zahlungsservice akzeptieren:

Mobilbet, iGame, Casino Room, Casino CruiseRedbet, Comeon

Empfehlenswert, weil;

Webmoney bietet als Onlinezahlungsmittel zahlreiche Vorteile, weswegen dieses System auch von vielen großen Online Casinos akzeptiert wird. Zahlungen mit Webmoney sind sehr sicher und werden stets mit der neusten SSL-Technologie verschlüsselt. Das gilt für alle hier abgeschlossenen Transaktionen. Webmoney-Zahlungen sind anonym und es werden keine Informationen weiter gegeben. Der Empfänger des Geldes erhält so keine Informationen über den Sender. Webmoney-Überweisungen kommen immer sofort auf den Spielekontos an und können so schnell verwendet werden. Es kommt zu keinen Wartezeiten. Des Weiteren kann Webmoney nicht nur zum Einzahlen von Geldbeträgen verwendet werden, sondern man kann damit auch Geld von seinen Spielekonten abheben.

Zu beachten:

Kritisch kommentiert werden allerdings oft die die von Webmoney erhobenen Gebühren . Bei jeder Transaktion, ob Einzahlung oder Abhebung, entstehen Kosten für den Kunden. Diese belaufen sich stets auf 0,8 Prozent der übertragenen Summe. Der Spieler muss sich registrieren und persönliche Daten angeben. Es werden darüber hinaus auch noch Daten der Bankverbindung gefordert. Das schreckt viele User ab. Eine weitere negative Seite kann man darin sehen, dass Webmoney eine Vielzahl von finanziellen Services anbietet, was für Neukunden oft ein Hindernis darstellt, weil man von der Informationsflut praktisch erschlagen wird und und dabei der Überlick leicht verloren geht.

Einzahlung in einem Online Casino mit Webmoney

Sobald auf dem Webmoney E-Wallet Geld eingezahlt wurde, ist es ziemlich einfach, Geld auf dem Online Casino Konto einzuzahlen. Man gibt einfach Webmoney als bevorzugte Zahlungsmethode auf der entsprechenden Seite des Casinos an. Normalerweise ist es unter „E-Wallet“ zu finden. Nach dem Klicken auf das Logo Webmoneys muss der Spieler nur noch den zu übertragenden Betrag angeben und die Webmoney Login-Seite erscheint. Jetzt muss sich der Kunde auf seinem Konto einloggen, die Zahlung mit WMID bestätigen und der Betrag wird sofort oder innerhalb von Minuten auf das Spielkonto gutgeschrieben. Obwohl viele Online Casinos keine Gebühr für die Einzahlung verlangen, fordert Webmoney einen Standardbetrag von 0,8 Prozent des Überweisungsbetrags. Das gilt für alle mit Webmoney durchgeführten Transaktionen.

Geld von der Casinoseite auf Webmoney abbuchen

Generell ist es möglich, das Guthaben von einer Online Casino Seite auf sein Webmoney Konto zu übertragen, jedoch ist das von Anbieter zu Anbieter sehr unterschiedlich. So sollte man sich sogar vor einer Einzahlung schon sehr genau darüber informieren, ob eine spätere Auszahlung überhaupt möglich ist, oder mit welchen Kosten dies verbunden ist. Falls es möglich ist, wird auch hier von Webmoney wieder eine Gebühr von 0,8 Prozent auf die abgehobene Summe erhoben. Das Geld ist danach auch nicht sofort verfügbar, sondern es kann bis zu zehn Tage dauern, bis das Geld auf dem Konto verbucht wird.