SPIEL-IN ist mit über 40 Niederlassungen in ganz Deutschland eine landesweit vertretene Kette von Spielcasinos, die ab 1954 zunächst im Bereich der Automatenaufstellung tätig war und seit 1979 eigene Spielstätten betreibt. Neben eigenen Spielhallen betrieb SPIEL-IN bis 1980 auch Warenautomaten und stellt seit dem Jahr der Eröffnung der ersten Spielstätte auch eigene TV-Spiele- und Gehäuse sowie seit 1994 auch eigene Spielautomaten her.

Neben dem Casino in Frankfurt am Main betreibt SPIEL-IN in Hessen auch Filialen in Wiesbaden, Fulda und Kassel sowie zahlreiche andere im nahegelegenen Rheinland-Pfalz und in anderen deutschen Großstädten wie Nürnberg, Dresden, Hannover, Hamburg, Leipzig, Bonn oder Köln. Dabei befinden sich die Spielstätten meist in der Nähe von oder in Hauptbahnhöfen wie in Nürnberg, an Flughäfen wie in Hannover und Dresden oder im Inneren großer Einkaufscenter, was zum Vorteil hat, dass die Casinos immer sehr zentral gelegen und sehr einfach zu erreichen sind.

SPIEL-IN bietet seinen Kunden neben dem Spieleerlebnis auch einen umfassenden Komfort. Dieser beinhaltet unter anderem den Ausschank von Cocktails, alkoholfreier Kaltgetränke, von Kaffeespezialitäten, süßer und herzhafter Snacks (je nach Saison) sowie auch den Zugang zu Internetterminals, TV-Geräten und Massagesesseln zur Entspannung während der Spielpausen.

Für ihr besonderes Engagement hat die seit ihrer Gründung in Familienbesitz befindliche Firma SPIEL-IN bereits zahlreiche Auszeichnungen entgegennehmen dürfen: so etwa für die Schaffung neuer Ausbildungsplätze von Seiten der Initiative Deutscher Mittelstand, für ihre besondere wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und Kreditwürdigkeit sowie einen Eintrag in das Lexikon der deutschen Familienunternehmen (2009).

Das Casino ist von montags bis samstags von 10:00 bis 04:00 Uhr sowie sonntags von 12:00 bis 04:00 Uhr geöffnet.

Ausstattung

Es verfügt außerdem über eine Klimaanlage, Parkplätze und einen Raucherbereich sowie einen Rouletteautomaten.Überblick über die Unternehmensgeschichte 1954 begann das Familienunternehmen mit der Aufstellung von zunächst 25 Automaten, zu denen 1957 auch Warenautomaten hinzukamen. 1960 eröffnete man in Kölbingen einen Automatengroßhandel. Die Automaten von SPIEL-IN waren ab 1965, Dank eines Rahmenvertrages mit der Deutschen Bahn auch in Bahnhofsgaststätten sowie ab 1972 in Autobahnraststätten zu finden.

Während man sich bis 1980 auch der Herstellung von TV-Spielen und TV-Gehäusen und ab 1981 auch der Entwicklung von Geldspielgeräten widmete, begann ab 1979 die Eröffnung immer weiterer eigener Casinos, von denen heute über 40 in ganz Deutschland existieren.

Die 2006 in SPIEL-IN Casino GmbH & Co. KG umbenannte Firma feierte 2014 ihr 60-jähriges Jubiläum und beschäftigt allein in der Spielhalle in Frankfurt 45 Mitarbeiter.

100 % Service und Komfort für den Kunden

An den Spielautomaten und drum herum steht in den SPIEL-IN Casinos zu 100 % der Kunde im Mittelpunkt, der sein Spielerlebnis bei SPIEL-IN mit einem komfortablen Rundum-Service in seiner Vollkommenheit genießen und sich zu jeder Zeit wohlfühlen kann.

Dabei kann sich der Kunde nicht nur auf ein vielfältiges, sondern auch abwechslungsreiches und sich ständig veränderndes Angebot von saisonal angebotenen Speisen und Getränken freuen. Angeboten werden unter anderem Cocktails, alkoholfreie Kaltgetränke, Kaffeespezialitäten sowie kleine Snacks oder Süßspeisen- und Getränke im Winter.

Für all diejenigen, die sich mal eine Spielpause gönnen wollen, steht das volle Entspannungsprogramm zur Verfügung. Lassen Sie sich in einen der komfortablen Massagesessel fallen, surfen sie am Internetterminal entspannt im Netz, verfolgen Sie Spielfilme oder die neuesten Nachrichten auf einem der TV-Geräte oder lassen Sie sich begeistern, während Sie eines der regelmäßig stattfindenden Events verfolgen.

Verantwortung bei jedem Spielzug: die Wichtigkeit der Suchtprävention Wie gefährlich Spielsucht sein kann, und wie wichtige deren Prävention ist zeigt SPIEL-IN auf ganz besondere Art und Weise.

Jeder Besucher des Casinos wird über Flyer über das Suchtrisiko beim Spielen informiert und findet zudem über alle Geldspielautomaten Piktogramme mit den Kontaktdaten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

Zum Thema der Suchtprävention bietet SPIEL-IN nicht nur umfassendes Informationsmaterial und Kontaktdaten von Suchtberatungsstellen, sondern arbeitet auch eng mit diesen zusammen, um seiner Schutzfunktion gegenüber allen Spielern gerecht zu werden. Die Informationen zur Suchtberatung sowie alle Kontaktadressen sind selbstverständlich auch über die Casinos erhältlich. So kann jeder Besucher sorgenlos den vollendeten Spielspaß mit Rund-um-Komfort-Service genießen.