Roulette ist eines der beliebtesten Glücksspiele. Man setzt dabei auf Zahlen auf einer drehbaren Scheibe mit 36 abwechselnd roten und schwarzen Nummernfächern und einem grünen für die Null. Die Scheibe ist in einen Kessel eingelassen. Während der Spielrunde dreht sie sich solange, bis eine in Gegenrichtung laufende Kugel in eines der Fächer fällt. Die Zahl dieses Faches gewinnt.

Man kann sich leicht vorstellen, wie elektrisierend das Geräusch der rollenden und dann in das Fach fallenden Kugel ist. Dazu kommen die Ansagen des Croupiers, sein „Rien ne va plus“, „nichts geht mehr“, das sogar in die Umgangssprache eingegangen ist. Und dann die Leute, die sich um den Spieltisch drängen! Wie soll man diese Atmosphäre je in einem Online Casino finden?

Auf der anderen Seite kann man zuhause bleiben und spielen, wann man Zeit und Lust dazu hat. Man ist nicht an Öffnungszeiten gebunden, man muss sich nicht umziehen und sich nicht erst dorthin begeben. Roulette online spielen ist also Bequemlichkeit pur. Außerdem können die Chips verschiedener Spieler nicht verwechselt werden. Allerdings vertraut nicht jeder einem computergesteuerten Spiel und fürchtet vielleicht Manipulationen am Zufallsgenerator. Aber seit es die neuen Live Dealer-Angebote für Roulette gibt, sind die Skeptiker auf dem Rückzug.

Bei Live Dealer wird die ganze Umgebung in einem Studio gefilmt, es gibt echte Croupiers, mit denen man chatten kann, und man sieht und hört eine echte Kugel rollen und ins Fach fallen. Damit stehen in vielen Online Casinos heute zwei Möglichkeiten zur Wahl: das spektakuläre Live Roulette und das „klassische“ Online Roulette.

Wer es ausprobieren möchte, kann sich an einer einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitung orientieren.

Beim Online Casino anmelden.

1. Gegebenenfalls die Software des Casinos herunterladen. Das ist aber nicht bei jedem Casino erforderlich, weil viele Spiele im Browser laufen.
2. Den Reiter Table Games für die einfachen online-Varianten oder den Reiter Live Casino anklicken.
3. Das gewünschte Spiel auswählen.
4. Auf „Play Now“, jetzt spielen, klicken.
5. Roulette spielen. Das heißt: Setzen, warten, bis die Kugel fällt, gewinnen oder verlieren.

Der Anfänger sollte sich aber genau überlegen, ob er nicht zuvor etwas üben und erst wenn er das Spiel vollkommen beherrscht, richtiges Geld einsetzen sollte. Dafür gibt es zahllose Gratis-Angebote der Online Casinos.

Gratis Online Roulette spielen

Der wichtigste Vorteil der kostenlosen Angebote wurde eben schon benannt: Man kann sich mit dem Spiel in allen seinen Varianten entspannt vertraut machen, kann Roulette Systeme und Strategien testen, sein eigenes Verhalten kennenlernen und verbessern, damit man später in einem Spiel um Geld bei einer Pechsträhne nicht die Nerven verliert, sondern seine Strategie mit kühlem Kopf weiter verfolgt. Für Glück gilt übrigens dasselbe: man darf es sich nicht zu Kopfe steigen lassen. Beim Training kann man also auch Selbstbeherrschung einüben. Außerdem lernt man die Gewinnchancen richtig einzuschätzen. Auch wenn man sich mit dem Spiel bereits auskennt ist es eine gute Idee, das Casino seiner Wahl bei Gratisspielen zu testen, denn die Konditionen sind überall anders.

Doch auch – und vielleicht gerade – bei Gratisangeboten sollte man vorher vergleichen. Wer hat schon etwas zu verschenken? Immer öfter wird damit geworben, dass man sooft, solange und wann man will, gratis Roulette spielen kann. Oft geht das heute sogar ohne Anmeldung und ohne, dass man sich Software auf den Rechner laden muss. Das ist ein Plus in puncto Datensicherheit, denn wenn man keinen Account eröffnen muss, erhält das Casino ja auch keine persönlichen Daten vom Spieler. In anderen Casinos wieder ist es üblich, dass man als neuer Kunde ein Begrüßungspaket mit kostenlosen Runden und Boni erhält, manchmal auch Geld, das man dann setzen kann.

Im kostenlosen Spielen liegt aber auch eine unterschätzte Gefahr. Sie haben ein gewisses Suchtpotential und verleiten dazu, schon bald das eigene Geld zu (ver)wetten.

Verwandte Artikel