Onlineüberweisung – Österreichs schneller und sicherer Online-Zahldienst

Zahlungsart: Banküberweisungen

EPSdeutschDie eps-Onlineüberweisung (e-payment standard) ist ein in Österreich entwickeltes Online-Bezahlsystem, das in Verknüpfung mit eigenen Online-Banking Zahlungen einfach und sofort ausführt. Verantwortlich für seine Entwicklung waren die Kreditinstitute Bank Austria Creditanstalt, BAWAG P.S.K. Gruppe, Erste Bank sowie die Sparkassen, die Raiffeisen Bankengruppe, die Volksbanken und die Hypothekenbanken. Angesichts der Menge und Zahl der anbietenden Kreditinstitute, die einen Großteil der österreichischen Bankkunden stellen, kann man getrost von einem landesweit genutzten Service sprechen. In der Tat wird die eps-Onlineüberweisung nach Angaben von clickandbuy-s1.com von zwei Millionen Österreichern und Österreicherinnen genutzt, ist also gemessen an der vergleichsweise niedrigen Bevölkerungszahl sehr populär.

Abrufen Casino Bonus mit Freispiele über die untenstehenden Links
Für Deutsche SpielerFür Österreichische SpielerFür Schweizerische Spieler 

Die Nutzungsweise ist dabei denkbar einfach und fast identisch mit der Funktion anderer Online-Überweisungsdienste wie eNets. Die Zahlung erfolgt indem der Kunde von einem Online-Shop oder Online-Casino, indem er die entsprechende Zahlungsart ausgewählt hat, zum eigenen Online-Banking weitergeleitet wird, wo er anschließend die bereits bestätigten Zahlungsdaten mit Hilfe einer TAN bestätigen muss, um schlussendlich wieder auf die Seite des Online-Shops zurückgeleitet zu werden, wo er die Zahlungsbestätigung erhält.

Da die eps-Onlineüberweisung ausschließlich innerhalb des eigenen Online-Bankings genutzt wird, gelangen niemals sensible Bankdaten zum Zahlungsempfänger, sondern verbleiben bei der Bank. Das macht die eps-Onlineüberweisung anonym und rundum sicher.

Wer bisher den asiatischen Konkurrenten eNets nutzte und außerhalb Asiens mit Einschränkungen zu kämpfen hatte, findet in der eps-Onlineüberweisung viel mehr als nur eine Alternative.

Durch die Tatsache, dass die eps-Onlineüberweisung kompatibel mit dem deutschen giropay ist, wird der Nutzungsspielraum des Systems noch um ein Vielfaches größer und lässt die beiden Systeme in gewisser Weise zu einem einzigen werden. Dies ist selbstverständlich auch umgekehrt der Fall. Das heißt für deutsche Kunden, dass giropay überall in Österreich genutzt werden kann, wo eps-Onlineüberweisung möglich ist. Dementsprechend können deutsche Spieler auch in österreichischen Online-Casinos spielen und umgekehrt.

Die eps-Onlineüberweisung ist wie auch ihr asiatischer Konkurrent eNets völlig kostenlos und die Zahlungen werden ebenfalls sofort per Direct Debit ausgeführt.
Online-Casinos, in denen per eps-Onlineüberweisung gezahlt werden kann

In folgenden in Österreich zugänglichen Online-Casinos ist laut onlinecasinoreports.at eine Zahlung per eps-Onlineüberweisung möglich:

Hopa
• Karamba

Was die eps-Onlineüberweisung so vorteilhaft macht

Da die eps-Onlineüberweisung innerhalb des bankeneigenen Online-Banking-Servers ausgeführt wird, werden keinerlei sensible und vertrauliche Kontodaten an den Händler weitergeleitet. Alles, was der Händler erhält, ist das Geld. Dafür erhalten Sie die Sicherheit, dass ihre Überweisung mit Sicherheit und sofort ausgeführt wird.

Anders als bei E-Wallets, für deren Nutzung Sie sich erst registrieren und anschließend identifizieren müssen, bedarf es für die Nutzung der eps-Onlineüberweisung keiner Registrierung, wodurch ihre Nutzung noch sicherer und anonymer wird. Auch müssen Sie keinerlei Bearbeitungszeiten für Überweisungen abwarten, da alle Transkationen sofort ausgeführt werden.

Die eps-Onlineüberweisung ist völlig kostenlos. Ist Ihr Online-Banking oder die Führung Ihres Kontos kostenpflichtig, zahlen Sie lediglich diese, nicht aber zusätzlich die eps-Online-Überweisung. Für Kunden, die auf die Möglichkeiten eines E-Wallets nicht verzichten möchten, bietet sich die Möglichkeit, die eps-Onlineüberweisung als Option für Überweisungen zu nutzen und somit die Kosten für diese einzusparen.

Zu guter Letzt ist auch noch einmal besonders zu betonen, dass die eps-Onlineüberweisung auch über Österreich hinaus verwendbar ist. Das wird durch die Kompatibilität mit giropay möglich. Ist also eine Zahlung mit giropay möglich, ist sie es auch automatisch mit eps-Online-Überweisung und umgekehrt. Das erweitert die Zahl an Nutzungsmöglichkeiten um viele tausend Online-Shops und Online-Casinos.

Verbesserungspotenzial

Wie auch beim singapurischen Konkurrenten eNets ist zu bemängeln, dass der Nutzen der eps-Onlineüberweisung nicht über das Ausführen von Zahlungen hinausgeht. Es gibt keine Geldverwaltungsoption, also das Einzahlen auf ein Konto und das Auszahlen ist wie bei E-Wallets nicht möglich, dafür entfallen jedoch Registrierung und jegliche Kosten.

Nutzt man in Deutschland giropay als Alternative zur eps-Onlineüberweisung ist unbedingt darauf zu achten, von welchen Banken dieses äquivalente System angeboten wird. Hat man ein Konto bei einer Bank, die weder giropay noch eps unterstützt, muss man gezwungenermaßen auf die Sofortüberweisung zurückgreifen, die zwar unabhängig vom eigenen Kreditinstitut genutzt werden kann, dafür aber zum Teil kostenpflichtig ist. Deutsche Kreditinstitute, die am giropay-Verfahren teilnehmen, sind unter anderem die Postbank, die Institute der Sparkassen-Finanzgruppe, die Deutsche Kreditbank, die Genossenschaftsbanken (Volks- und Raiffeisenbanken), viele PSD-Banken sowie die Comdirect Bank.

Einzahlung mit Eps

Da eps ein reines Bezahlverfahren ist, sind naturgemäß keine Einzahlungen möglich, sondern müssen anderweitig, zum Beispiel mit einem E-Wallet getätigt werden. Will man eine Zahlung mit eingezahltem Geld durchführen, geschieht das unabhängig von eps auf das eigene Konto. eps dient lediglich dazu, die Zahlung sofort auszuführen.

Auszahlung mit eps

eps ist, wie schon erwähnt, ein reiner Bezahldienst. Auszahlungen vom Konto müssen unabhängig davon vom Bankkonto oder der Kreditkarte vorgenommen werden.